Magazin

5. August 2020

Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt – und mit ihr unsere Gesellschaft und unsere Arbeitswelt. In den vergangenen Wochen haben wir in der Serie „Aus der Krise lernen“ elf Vordenker/innen und Macher/innen befragt, wie sie mit der Krise umgehen und was sie gelernt haben. Hier teilen sie ihre Erkenntnisse. 

29. Juli 2020

Wir können uns Chancen schaffen, wenn wir beherzt agieren – das ist eine Lektion, die ich bisher aus Corona mitnehme. Hier gebe ich Einblick, wie ich im Angesicht der Pandemie reagiert habe und was davon funktionierte. 

20. Juli 2020

„Die Bundesregierung zeigt sich in der Krise als Totengräber selbstständiger Arbeitsmodelle“, kritisiert die engagierte Unternehmerin Catharina Bruns. Das ist fatal, meint sie, denn: Unternehmerlust und die Lust am Problemlösen sind elementar für eine Gesellschaft – nicht nur in der Krise. 

15. Juli 2020

Warum Corona so anstrengend und schmerzhaft für uns ist? Weil wir den Verlust einer unbewusst angenommenen Zukunft zu beklagen haben, meint der Zukunftsforscher Johannes Kleske. Hier beschreibt er, wie er selbst mit der Pandemie umgegangen ist und warum man sich mit Zukunftsszenarien und Post-Corona-Prognosen manchmal auch zurückhalten sollte. 

8. Juli 2020

„Ich würde mir wünschen, dass viele diesen Digitalisierungsschub beibehalten“, sagt die Soziologin Andrea König. Sie lebt und arbeitet in Wien, schildert hier ihre Erfahrungen und erklärt, warum wir auf keinen Fall in den Vor-Corona-Modus zurückfallen sollten.

1. Juli 2020

Markus Mattern ist Experte für Videokommunikation. Als Corona kam, wurde sein Unternehmen mit Anfragen überhäuft – während er und sein Team sich selbst im Home-Office finden mussten. Hier beschreibt er, wie sie das gemacht haben und warum sie ein virtuelles Büro simulierten. 

24. Juni 2020

„Turbomäßig in die totale Digitalisierung katapultiert“ – so beschreibt die Unternehmerin Anna Julia von Winterfeldt die Auswirkungen von Corona auf ihre Arbeit. Hier erzählt sie, wie sie damit umging – und wie sie die Krise in Chancen verwandelte.

11. Juni 2020

Eine neue Normalität nach Corona? Der digitale Wandel in der Arbeitswelt ist spätestens seit der Krise präsenter denn je. Christine Radomsky erklärt uns, warum digitale Kompetenzen einen Unterschied in der neuen Arbeitswelt machen werden – und wie wir sie erwerben. 

10. Juni 2020

Hendrik Epe ist angestellt und freiberuflich. Hier berichtet er, was die Corona-Krise mit ihm selbst machte. Und er erzählt auch, wie sein Arbeitgeber, eine Hochschule, mit der Krise umging – und was wir aus ihr für unser Bildungssystem mitnehmen sollten.

3. Juni 2020

Corona war zuerst ein Schock für Katja Diehl. Hier berichtet die Mobilitätsexpertin von ihrem Weg aus der Komfortzone und welche neuen Formate aus der Krise entstanden sind.

27. Mai 2020

Andreas Ollmann und David Cummins sind Unternehmer aus Hamburg und Begleiter für digitale Transformation und Organisationsentwicklung. Hier berichten sie, wie Corona ihre Arbeit verändert hat und was sie in die Nach-Corona-Zeit mitnehmen werden.

19. Mai 2020

Malte Mayer arbeitet in einem Umfeld von produzierenden KMU aus den Branchen Maschinenbau und Automatisierungstechnik in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL). Hier berichtet er, wie er die Corona-Krise bisher erlebt hat, wie die KMU reagierten und worauf es in Zukunft ankommen wird.

13. Mai 2020

Ein Essensplan kann helfen, die eigene Ernährung im Home-Office in den Griff zu bekommen. Lade Dir hier den #GoodFoodGoodWork Essensplaner herunter! Außerdem: Buchempfehlungen für die eigene Küche. 

22. April 2020

Die derzeitige Situation fordert die Kreativität der Menschen und Unternehmen heraus, meint Enisa Romanic. Hier beschreibt sie, warum Assistenzen gerade jetzt eine besondere Rolle in den Organisationen zukommt und wie Tools unterstützen können.

6. April 2020

„Zum 1. Februar sind wir motiviert in neuer Struktur gestartet“, erzählt Nadine Schäffer von der Agentur IPI. Und: „Ich finde es unglaublich, was gerade passiert“. Hier berichtet sie von Erwartungshaltungen und Realitäten, wenn es um die Einführung von Selbstorganisation geht.

29. März 2020

Gemeinschaft, Input, Rückhalt und Struktur: Das gibt es beim werktäglichen Facebook Live – zu allen Themen rund um das Home-Office und um Neue Arbeit. Komm unbedingt dazu! Hier findest Du die geplanten Inhalte. 

11. März 2020

Studien zur Digitalen Transformation werden nach tradierten Rollenverständnissen aufgesetzt, kritisieren Ole Wintermann und Viktoria Grzymek von der Bertelsmann Stiftung. Deshalb entwickelten sie ein neues Studiendesign: Sie befragten die Erwerbstätigen nach ihren Einschätzungen.

26. Februar 2020

Einen Monat lang versuchte sich die Baugenossenschaft Langen eG an einer Vier-Tage-Woche. Leider waren die Mitarbeitenden trotz vollem Lohn nicht übermäßig begeistert, bedauert Wolf-Bodo Friers. Doch nun geht das Experiment in die nächste Runde. 

11. Februar 2020

Das Neue am Lernen ist nicht mehr nur, dass wir Dinge erlernen, sondern auch, dass wir Dinge zielgerichtet verlernen, meint Inga Höltmann. Und das hat ganz grundlegende Auswirkungen auf unsere Arbeit. 

29. Januar 2020

„Ideen entstehen beim Gehen“ – davon ist die Unternehmerin Jana Wieduwilt fest überzeugt. Nach einem Beinahe-Zusammenbruch erfand sie das Business-Pilgern. Zuerst für sich, doch sie wandert schon lang nicht mehr allein.

22. Januar 2020

In der vergangenen Woche schrieb Inga Höltmann über ihren eigenen, ganz persönlichen Weg zu ihrer Neuen Arbeit – eines ihrer Projekte für 2020. Doch sie hat auch viel vor für die Accelerate Academy. Hier erzählt sie, was genau. 

15. Januar 2020

New Work fällt nicht vom Himmel. Vielmehr ist sie intensive innere Arbeit, meint Inga Höltmann. Hier erzählt sie von ihrer eigenen Reise und von ihrer Auseinandersetzung mit ihren Engeln und Dämonen. 

11. Dezember 2019

Berufliche Vielfalt als große Stärke, Assistenzen als echte Geheimwaffen in der Transformation, eine Kritik am Wettbewerbsgedanken in Unternehmen, eine Anleitung für agiles Lernen und eine Wucht von Text über das Bedingungslose Grundeinkommen – dies sind die meistgelesenen Texte im Magazin aus 2019. 

27. November 2019

Oft wird Vereinbarkeit mit der Forderung nach Kita-Plätzen verknüpft. Doch zwei Vollzeit arbeitende Eltern heißt in der Regel: Absolute Zeitnot, auch mit Kita. Die Lösung für echte Vereinbarkeit liegt ganz woanders, meint Charlotte Echterhoff – bloß nicht Vollzeitbeschäftigung für alle!

13. November 2019

Neue Arbeit verwandelt nicht nur die Büroräume, sondern auch die Areale um die Unternehmen herum. Intelligent angelegt, kann ein Firmengarten eine Verlängerung des Büros sein, meint der Gartengestalter Peter Berg. Und noch viel mehr. 

30. Oktober 2019

QualityMinds ist ein Software-Unternehmen, das vor der Frage stand: Wie werden wir uns in Zukunft fortbilden? Ihre Antwort: In Zukunft genauso agil, wie wir arbeiten. Hier beschreiben Eva Dirr-Bubik und Manuel Illi den agilen Lernansatz. 

23. Oktober 2019

Sicherheitskultur ist mehr als ein System von Regeln. Vielmehr gibt sie Auskunft über die Kultur in einem Unternehmen, meint unsere Gastautorin Clara Röder – und eignet sich auch als kraftvoller Hebel für Veränderung.

16. Oktober 2019

Unser Gastautor André Claaßen hat kürzlich an einem New Work Salon in Düsseldorf teilgenommen. An jenem Abend ging es hoch über den Dächern der Stadt um Silos in Unternehmen – hier ist sein Erfahrungsbericht.

2. Oktober 2019

Assistenzen hängt manchmal noch das Klischee der netten, aber simplen Sekretärin an. Doch die Welt hat sich gewandelt, sagt Diana Brandl: Heute ist eine Assistenz eine echte Geheimwaffe im Transformationsprozess eines jeden Unternehmens.

18. September 2019

„Kann alles. Nichts richtig?“ Sandra Kaul hat einen ganzen Bauchladen an Fähigkeiten und Tätigeitsfeldern. Doch das ist kein Nachteil, sondern ein echtes Erfolgsrezept. Hier beschreibt sie, wie das geht – und warum das auch für Unternehmen gilt.

6. September 2019

Die Zeiten, in denen bei Familienthemen in Unternehmen die Nase gerümpft wurde, sollten endlich vorbei sein, fordert Katrin Bringmann. Hier zeigt sie, warum es strategisch schlau ist, sich auf Eltern einzustellen.

2. September 2019

Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation – wer in einer Agentur arbeitet, die komplett remote ist, für den ist das eines der wichtigsten Themen. Anja Schwirwinski von Undpaul gibt Einblick in ihren Arbeitsalltag.

26. August 2019

Vor fast zwei Jahren startete der Unternehmer Lasse Rheingans das Experiment „Fünf-Stunden-Arbeitstag“ in seiner Agentur. Damit begann eine Reise, bei der die Arbeitszeit nur der Anfang war.

19. August 2019

Ronny Großjohann und Robert Harms haben eine Siemens-Fabrik in Berlin auf den Kopf gestellt – oder vielmehr auf die Füße: Die Gasturbinenfabrik ist heute selbstorganisiert. Hier erzählen sie, wie sie das gemacht haben.

12. August 2019

Hanna Drabon ist Intrapreneurin: Aus einem internen Projekt wurde schließlich echtes Intrapreneurship. Ihr „Talented Employee Network“, Talee, ist mittlerweile aus der Mutter Comspace ausgegründet. Hier erzählt sie, was sie dabei gelernt hat.

5. August 2019

Jana Tepe (links im Bild) und Anna Kaiser sind die Gründerinnen von Tandemploy, einer Software, die Firmen in ihrer digitalen Transformation unterstützt. Doch sie reden nicht nur vom flexiblen Arbeiten, sondern leben das in ihrer eigenen Firma auch vor.

29. Juli 2019

Die Agentur Netzwerk P hat es geschafft, sich selbst zu wandeln und einen tiefgreifenden Change umzusetzen. Hier berichten Jens Leven und Thomas Bausch, wie ihnen das gelungen ist.

25. Juli 2019

Riaan Stipp war selbst auf der Suche nach einer Teilzeitstelle – doch das gestaltete sich schwieriger als gedacht. Kurzerhand gründete er deshalb seine eigene Jobplattform, die ausschließlich Teilzeitjobs anbietet.

22. Juli 2019

Der größte Feind guter Ideen: Der schnöde Arbeitsalltag. Damit neue Ideen nicht im Tagesgeschäft untergehen, hat Melitta den „Inkubator 10X Innovation“ gegründet – fernab der Zentrale.

15. Juli 2019

Der „Schontag“ der Darmstädter Agentur quäntchen & glück entstand aus einem Schmerz heraus. Hier verrät Anna Groos, wie sie gemeinsam in ihre Woche starten – und warum sie es nicht mehr anders haben wollen.

9. Juli 2019

Ein Vorgesetzten-Stellvertreter-System empfinden wir als total normal. Aber eine Doppelspitze? Viel zu teuer, viel zu kompliziert, hört man oft. Hier räumen Julia Collard und Sven Schnitzler mit ein paar Irrtümern auf. 

8. Juli 2019

Die Stoll Gruppe hat vor ein paar Jahren das „Integrierte Miteinander“ für sich erfunden. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind seitdem an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens beteiligt. Hier gewährt Ingo Tiedemann einen Blick hinter die Kulissen.

30. Juni 2019

Bei dem Berliner Fahrrad-Start-up „Bike Citizens“ wird nur vier Tage gearbeitet, der fünfte Tag gehört schon zum Wochenende. Hier erzählt Mitgründer Andreas Stückl, wie das funktioniert und warum sie trotzdem ihre Arbeit schaffen.

26. Juni 2019

Mitarbeiterbindung von gestern: Wer vor allem auf ein gutes Gehalt setzt, wird den Mitarbeiter verlieren, wenn ein besseres Angebot kommt. Hier schreibt unsere Gastautorin Britta Redmann, was die neue Arbeitswelt mit dem Wert des Gehalts macht – und worauf Unternehmen stattdessen setzen sollten.

12. Juni 2019

Anja Schirwinski ist Mitgründerin der Agentur undpaul. Sie haben nicht irgendwann ortsunabhängiges Arbeiten eingerichtet, sondern von Anfang an radikal flexibel gearbeitet. Hier erzählt sie, wie das funktioniert.

24. Mai 2019

Sexismus, Stereotypen und veraltete Geschlechterrollen sind längst überholt? Leider nein! Sie werden noch immer tagtäglich reproduziert, kritisiert unsere Gastautorin Britta Häfemeier. Das hat auch Auswirkungen auf die Wahrnehmung von Frauen im Beruf. 

6. Mai 2019

Wenn deutsche und chinesische Firmen zusammenarbeiten wollen, kommt es oft zu Reibungen und Missverständnissen. Christina Richter arbeitet seit Jahren in einem solchen Kontext und hat nun ein Buch geschrieben, wie es klappen kann. 

24. April 2019

„Das ganze Geld- und Lohnsystem ist so ein Kuddelmuddel, dass mir ganz schwindelig wird“, schreibt unsere Gastautorin Claudia Cornelsen. Sie zeigt in ihrem Buch zum Bedingungslosen Grundeinkommen: Das ist ein Experiment, das unsere Arbeit auf den Kopf stellt.

1. April 2019

Eine Beratertagung in Zürich wurde für Markus Väth zum „thematischen Urknall“ – dort bemerkte er, wie sehr das Thema Beratung brodelt. Hier erklärt er, warum sich Beratung zum „Organisationscoaching“ wandeln muss.

21. März 2019

Inga Höltmann schreibt eine Kolumne auf Personnelly, dem HR-Magazin von Babbel. Darin beschäftigt sie sich mit Fragen wie Neuer Arbeit, dem Fachkräftemangel oder wie das organisationale Lernen der Zukunft aussehen wird. 

18. März 2019

Wie fühlt sich agiles Arbeiten an? Kann man damit tatsächlich auch große Gruppen oder komplizierte Projekte steuern? Zwei der Fragestellungen, denen man sich mit #GoodFoodGoodWork nähern kann – Inga Höltmann hat es in Berlin ausprobiert.

10. März 2019

Um die Motivation der Mitarbeiter zu steigern, setzen Unternehmen gern auf Wettkämpfe und Challenges. Doch damit erreichen sie oft das Gegenteil von dem, was sie eigentlich wollen, meint unser Gastautor Lars Richter.

18. Februar 2019

Diversität und Inklusion sind unverzichtbare Voraussetzungen für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens, meint Thomas Donato von Rockwell Automation. Hier erklärt er, warum.

29. Januar 2019

Als Studentin dachte unsere Gastautorin Nadine Nobile noch, dass sich das mit der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau schon in den kommenden Jahren auswächst. Doch dann stieß sie auf ein sich selbst reproduzierendes System aus Ungleichheit – und beschloss, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

15. Januar 2019

Auf die Initiative und Leidenschaft, mit der junge Arbeitnehmer ein Thema in ihrem Job voranbringen wollen, sind viele Arbeitgeber nicht vorbereitet. Das muss sich unbedingt ändern, meint unsere Gastautorin Madeleine Hofmann.

6. Dezember 2018

Coworking – das ist mehr ein Gefühl denn festgelegte Standards. Und wie es sich anfühlen sollte, beschreibt unser Gastautor Tobias Kremkau.

25. November 2018

In ihrer Kolumne bei t3n erklärt Inga Höltmann, warum Loslassen ein wichtiger Bestandteil von New Work ist und welche Überzeugungen sie selbst auf der Strecke gelassen hat.

15. November 2018

Ein Gespräch mit Inga Höltmann über die Idee hinter der Accelerate Academy, eine gesunde Fehlerkultur und digitale Führung bei Personnelly, dem HR-Magazin von Babbel.

15. November 2018

Im Gespräch mit Tandemploy redet Inga Höltmann über die Zukunft unserer Arbeit, Digital Leadership und das Lernen in der Zukunft. 

10. November 2018

45 Minuten auf die Ohren: Inga Höltmann im Gespräch mit einem der Macher des t3n-Podcasts. 

2. November 2018

Inga Höltmann ist Expertin für weibliche Karrieren und Kulturwandel. Im Interview mit dem Handelsblatt erklärt sie, warum Frauen im Job beherzter Ja sagen sollten.

15. Mai 2018

Neumodischer Kram oder wirklich eine Bereicherung? New Work ist eine neue Form der Unternehmensführung. SHE works! sprach mit Inga Höltmann, Expertin für New Work und Anbieterin des New Work Canvas.

3. Mai 2018

Wer treibt den Wandel in Organisationen an? Wo soll die Transformation anfangen: Change und Transformation lieber Bottom-up? Top-Down? Eine Podiumsdiskussion am Rande der Republica 2018. 

16. April 2018

Lars Richter ist Motivationsdesigner, Scrum Master und Future Designer. Inga Höltmann stellt sich seinen „10 Fragen“ und erzählt über ihren erfolgreichen Podcast, wie neu Neue Arbeit tatsächlich ist und warum sie ihren New Work Canvas entworfen hat.  

9. April 2018

Der New Work Canvas ist eine wirksame Methode, sich über Neue Arbeit im eigenen Arbeitsumfeld klar zu werden. Hier kann er heruntergeladen werden.

28. März 2018

„Mein Unbehagen“ – so beschreibt Inga Höltmann ein allzu bekanntes Gefühl, wenn es um so manche „new workige“ Initiative geht. Was dahinter steckt und warum unser „Warum“ so wichtig ist.

1. März 2018

Transparenz, Augenhöhe und Offenheit – für Inga Höltmann wichtige Eigenschaften einer Führungskraft. Im Interview mit „Transforming Organisations“ spricht sie darüber, was ein Digital Leader ist und wie New Work die Arbeitswelt verwandelt.

18. Juli 2017

Was sie antreibt, wie sie zu ihren Themen gekommen bin und warum sie die Accelerate Academy gegründet hat: Die Macherinnen von „Humans of New Work“ haben Inga Höltmann interviewt.

3. Juni 2017

Firmen bieten ihren Mitarbeitern heutzutage schon viel an, wie Home Office oder Gleitzeit. Trotzdem wird im Recruiting selten damit geworben. Im Gastbeitrag für „Jobinnovator“ schreibt Inga Höltmann über ihre Theorie, woran das liegen könnte.