Berufliche Vielfalt als große Stärke, Assistenzen als echte Geheimwaffen in der Transformation, eine Kritik am Wettbewerbsgedanken in Unternehmen, eine Anleitung für agiles Lernen und eine Wucht von Text über das Bedingungslose Grundeinkommen – dies sind die meistgelesenen Texte im Magazin aus 2019. 

Sandra Kaul (Foto: Julia Luka Lila Nitzschke)

Sandra Kaul (Foto: Julia Luka Lila Nitzschke)

Abonniere den Newsletter der Accelerate Academy!

Was Dir der Newsletter bietet: Das Beste zu den Themen Neue Arbeit und Neues Lernen, Einladungen zu Events in ganz Deutschland und zu virtuellen Veranstaltungen, und Zugriff auf wertvolle Ressourcen. 

5| Berufliche Vielfalt als erfolgreiches Businessmodell
„Kann alles. Nichts richtig?“ Sandra Kaul hat einen ganzen Bauchladen an Fähigkeiten und Tätigkeitsfeldern. Doch das ist kein Nachteil, sondern ein echtes Erfolgsrezept. Hier beschreibt sie, wie das geht – und warum das auch für Unternehmen gilt.

Gastbeitrag vom 18. September 2019

Sandra Kaul ist systemische Coach mit dem Schwerpunkt „Neues Arbeiten“. 2012 gründete sie die Coachingpraxis KIWIBLAU in Berlin und hat sich so sukzessive ein Leben als Selbstständige aufgebaut. Sie begleitet unter dem Motto #workliferomance deutschlandweit Menschen und Organisationen, die sich im Wandel befinden und dazu beitragen wollen, dass sich das Leben (wieder) in die Arbeit verliebt. In Coachings, Workshops und Vorträgen widmet sich Sandra Themen rund um die Zukunft der Arbeit, wie zum Beispiel agiles Arbeiten, Kollaboration, Co-Kreation und remote working.


Du willst mehr davon?
Mehr von solchen Inhalten oder mehr über die Accelerate Academy erfahren?
Was es auch ist, dieser Newsletter ist für Dich!


Diana Brandl (Quelle: Promo)

Diana Brandl (Quelle: Promo)

4| Eine Geheimwaffe in der neuen Arbeitswelt
Assistenzen hängt manchmal noch das Klischee der netten, aber simplen Sekretärin an. Doch die Welt hat sich gewandelt, sagt Diana Brandl: Heute ist eine Assistenz eine echte Geheimwaffe im Transformationsprozess eines jeden Unternehmens.

Gastbeitrag vom 2. Oktober 2019

Diana Brandl blickt auf eine 17 Jahre erfolgreiche Karriere als Senior Executive Assistant auf Topmanagement-Ebene in Unternehmen wie Ratiopharm, Sony und Mister Spex zurück. Sie engagiert sich intensiv für das Berufsbild der Office Professionals und war im Vorstand als auch als Regionalgruppenleitung bei IMA (International Management Assistants) Deutschland tätig. Diana Brandl ist freiberufliche Fachautorin für diverse Verlage und Fachmagazine, betreibt ihren eigenen Blog The Socialista Projects, gibt Seminare und Workshops und spricht auf nationalen wie internationalen Konferenzen. Dabei setzt sie sich maßgeblich für die Themen Social Media, New Work, Personal Branding und Digitalisierung ein. Ihr erstes Buchprojekt „Chefsache Assistenz“ ist im Oktober 2018 im Springer Gabler Verlag erschienen.

 

Lars Richter (Bild: Promo)

Lars Richter (Bild: Promo)

3| Warum Organisationen nicht auf Wettkämpfe setzen sollten
Um die Motivation der Mitarbeiter zu steigern, setzen Unternehmen gern auf Wettkämpfe und Challenges. Doch damit erreichen sie oft das Gegenteil von dem, was sie eigentlich wollen, meint unser Gastautor Lars Richter.

Gastbeitrag vom 10. März 2019

Lars Richter glaubt an eine Arbeitswelt, in der Menschen darauf brennen, am Montag endlich wieder zur Arbeit gehen zu dürfen. Deshalb hilft er Menschen, Unternehmen und Organisationen, ihr Umfeld so zu gestalten, dass sich Motivation und Engagement entfalten können. Denn Motivation entsteht immer dann, wenn unser menschliches Bedürfnis nach Autonomie, Flow und Gemeinschaft erfüllt ist und das was wir tun, Bedeutung hat. Flow Work Rocks

 

Eva Dirr-Bubik (Quelle: Promo)

Eva Dirr-Bubik (Quelle: Promo)

Manuel Illi (Quelle: Promo)

Manuel Illi (Quelle: Promo)

2| Agile Prinzipien auf das Lernen übertragen
QualityMinds ist ein Software-Unternehmen, das vor der Frage stand: Wie werden wir uns in Zukunft fortbilden? Ihre Antwort: In Zukunft genauso agil, wie wir arbeiten. Hier beschreiben Eva Dirr-Bubik und Manuel Illi den agilen Lernansatz.

Gastbeitrag vom 30. Oktober 2019

Eva Dirr-Bubik ist agiler Lerncoach bei den QualityMinds. Dort begleitet sie intern ihre Kolleginnen und Kollegen individuell in ihrem Lernprozess. Sie studierte Pädagogik mit dem Fokus Lehren und Lernen sowie Psychologie und Kommunikationswissenschaft. Anschließend hat sie vielfältige Erfahrungen in der pädagogischen Praxis sowie in der (außer)universitären Forschung gesammelt.

Manuel Illi ist Berater im Bereich agiles Lernen und alternative Lernformen. Früher als Germanist und Kulturwissenschaftler tätig, ist er jetzt als agiler Lerncoach in internationalen Projekten unterwegs. Er unterstützt sowohl Individuen als auch Teams bei den Herausforderungen, die modernes Lernen aufwerfen.


Du hast auch etwas zu sagen?
Wenn Neue Arbeit und Transformation Deine Themen sind,
dann sei herzlich eingeladen,
auch einen Gastbeitrag zu verfassen!
Mail einfach Deinen Themenvorschlag an Inga unter Inga [at] accelerate-academy.de 


Claudia Cornelsen (Foto: Oliver Betke)

Claudia Cornelsen (Foto: Oliver Betke)

1| „Das Bedingungslose Grundeinkommen macht Arbeit erst möglich“
„Das ganze Geld- und Lohnsystem ist so ein Kuddelmuddel, dass mir ganz schwindelig wird“, schreibt unsere Gastautorin Claudia Cornelsen. Sie zeigt in ihrem Buch zum Bedingungslosen Grundeinkommen: Das ist ein Experiment, das unsere Arbeit auf den Kopf stellt.

Gastbeitrag vom 24. April 2019

Claudia Cornelsen ist Beraterin für Personality PR und Publizistin. Im Januar erschien ihr jüngstes Buch „Was würdest du tun? Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert“. Bei mein-grundeinkommen.de kannst Du mehr dazu lesen.

Was ist New Work? 

Neue Arbeit kann Methode, Struktur oder Haltung sein.

In meinem kostenlosen Mini-Kurs gebe ich Dir einen Überblick über die Vielfalt Neuer Arbeit. Sei unbedingt dabei!