Ich bin eine Weltenwandlerin.

Bis heute ist mein beruflicher Werdegang eine andauernde Lernreise gewesen. Im Laufe meines Lebens habe ich mich immer wieder verändert, neue Türen geöffnet, neue Wege eingeschlagen, mich neu erfunden.

Ich war die erste in meiner Familie, die eine Universität besuchte. Nach Abschluss des Studiums ließ ich mich an einer Journalistenschule zur Journalistin ausbilden. Von der Journalistin wurde ich zur Gründerin wurde ich zur Speakerin wurde ich zur Transformationsbegleiterin wurde ich zur erneuten Gründerin.

Und jede dieser Stationen hat dazu beigetragen, dass ich heute beruflich das tun kann, was ich am liebsten tue: Menschen und Organisationen dabei zu unterstützen, sich genauso zu verändern. Ich weiß, was Wandel bedeutet – wie schmerzhaft er sein kann, wie ungewiss. Doch ich weiß auch, wie er gelingen kann. 

Meine Transformation kann Deine Transformation sein.

Mit der Accelerate Academy eröffne ich Dir einen Zugang zu meinem Wissen und meiner Erfahrung. Ich teile mit Dir die Einblicke, die ich in andere Unternehmen habe. Und ich ermögliche Dir Kontakt und Austausch mit den Menschen um mich herum – denn ich habe viel von Menschen und Macher/innen in meinem Umfeld gelernt und Du kannst das auch!

Abonniere den Newsletter der Accelerate Academy!

Was Dir der Newsletter bietet: Das Beste zu den Themen Neue Arbeit und Neues Lernen, Einladungen zu Events in ganz Deutschland und zu virtuellen Veranstaltungen, und Zugriff auf wertvolle Ressourcen. 

Wir erforschen gemeinsam, wie echter Wandel in Deiner Arbeitswelt oder in Deinem Unternehmen aussehen kann. Welche Methoden und Formate mehr Erfolg versprechen als die, die heute oft in den Unternehmen angewandt werden. Wie ein neuer Weg zu einer neuen Organisation aussehen kann. Wie Du auch Deinen persönlichen Arbeitsalltag verändern kannst und wie Du in Deine eigene Wirksamkeit kommen kannst.

 

Mein Werdegang

Ich habe in Berlin studiert und im Anschluss volontiert. Ein Volontariat ist eine zusätzliche journalistische Ausbildung, in meinem Fall dauert sie noch einmal anderthalb Jahre. Danach machte ich mich als freie Journalistin selbständig. Zunächst arbeitete ich hauptsächlich an Wirtschaftsthemen. In dieser Zeit traf ich auf drei Frauen, mit denen ein Online-Magazin gründete. Wir nannten es BizzMiss und beschäftigten uns mit Themen rund um Frauen, Wirtschaft und Beruf. Gut zwei Jahre taten wir das, dann stellten wir das das Magazin ein.

Diese erste Gründungserfahrung und auch die Erfahrung des Stolperns war eine der wichtigsten und fruchtbarsten Erfahrungen in meinem Leben. 

Dieses gescheiterte Projekt sollte nämlich der Auftakt für meine persönliche Lernreise sein – eine Reise, die mich schließlich zu dem führte, was ich heute mache.

Das funktionierte vor allem, weil ich das Ende des Projektes als Chance begriff. Ich wollte lernen, ich wollte Dinge anders machen, ich ging hinaus in die Welt und sprach mit Menschen darüber. Und so wurde aus dem Verlust eines Herzensprojektes eine echte Erfolgsgeschichte, die es mir ermöglichte, meine Mission zu entdecken: Diese Arbeitswelt zu verändern. Und die es mir auch erlaubte, zu verstehen, wie ich einen echten Unterschied machen kann. Daraus entstand die Idee zur Accelerate Academy.

Newsletter

Du interessierst Dich für Neue Arbeit? Was Dir der Newsletter bietet: Das Beste zu den Themen Neue Arbeit und Neues Lernen, Einladungen zu Events in ganz Deutschland und zu virtuellen Veranstaltungen, sowie Zugriff auf wertvolle Ressourcen.

Frag mich für Deine Veranstaltung an.

Ich halte Keynotes und Vorträge zu verschiedenen Themen. Du kannst mich anfragen, auf Deiner Veranstaltung zu sprechen oder sie mit einem Workshop oder einer Moderation zu gestalten.

Dies sind Themen, zu denen ich gern Impulse gebe:

 

"Neue Arbeit heißt Loslassen"

 Ich erzähle meine eigene Transformationsgeschichte, teile meine Lehren daraus und zeige Wege auf, wie dieses Erlebnis auf den eigenen Kontext übertragen werden kann.

"Learn to unlearn: Wie Neues Lernen in Unternehmen aussehen kann"

Die Arbeitswelt ist im Wandel und mit ihr auch die Art, wie Wissen in die Unternehmen kommt und dort verankert wird. Ich teile meine Thesen, wie sich organisationales Lernen verändert, was das für die Menschen bedeutet und wie Unternehmen sich darauf einstellen können. 

"Der New Work Canvas: Mein Wegweiser für die digitale Transformation"

Ich stelle meinen New Work Canvas vor, ein Werkzeug, um herauszufinden, wie der Weg zu einer neuen Arbeitsweise aussehen kann. Er kann allein oder im Team dazu benutzt werden, Herausforderungen zu verstehen, Themen zu identifizieren und in die konkrete Umsetzung zu kommen. Wir werden miteinander die drei Dimensionen – Vision, Ressourcen und Umsetzung – des New Work Canvas bearbeiten, so dass jede/r Teilnehmer/in ein Gefühl für die Methode bekommt und sie mit in sein/ihr Arbeitsumfeld nehmen kann. Der New Work Canvas kann frei auf meiner Seite heruntergeladen werden.

Keynote+

Ich biete Dir etwas ganz Besonderes an: Die Keynote plus. Denn geredet haben wir genug! Und Hand aufs Herz: Gesprochenes verpufft manchmal zu schnell. Deshalb kannst Du von mir eine Mini-Masterclass zu meiner Keynote dazubuchen, in der ich die Inhalte aus meiner Keynote im Anschluss mit den Teilnehmenden vertiefe – per E-Learning und mit Austausch & Reflexion in einer Community. Mehr Wirksamkeit, mehr Inspiration! Ich bringe die gesamte Infrastruktur mit, wir besprechen lediglich die Themen.

Bekannt aus: 

Auf der Suche nach einer Speakerin für unseren Kongress Arbeit 4.0 war klar, geht es um #NewWork, führt an Inga Höltmann kein Weg vorbei. Ingas Leidenschaft das Thema voranzubringen war deutlich auf unserem Kongress zu spüren. Sie spannte den Bogen von „Was ist New Work?“ bis hin zu „Damit könnt ihr morgen beginnen!“ und entließ die Teilnehmenden mit Inspiration und dem ersten Handwerkszeug in der Tasche in das Abenteuer ihre eigene Arbeitswelt aktiv selbst zu gestalten. Die positiven Rückmeldungen unserer Gäste bestätigten uns: Die Herausforderung der Zukunft braucht Menschen wie Inga, jeder Zeit wieder!

Almut Rademacher, Malte Mayer, OWL MASCHINENBAU e. V.

„Mit Inga Höltmann hatten wir die perfekte Moderatorin für unser Panel zu Future Skills. Als Gründerin der Accelerate Academy hat sie mit viel fachlicher Expertise die Diskussion zu betrieblicher und beruflicher Weiterbildung im digitalen Wandel geleitet und an der richtigen Stelle die richtigen Fragen gestellt.“

Denis Suarsana, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

„Relevant, interaktiv, interkulturell – so haben wir Inga am Goethe-Institut erlebt. Inga hat bei uns als Referentin für ein Alumni-Treffen einen Workshop zum Career Coaching geleitet. Wir haben nach einer engagierten Person gesucht, die die Fähigkeiten die Bedürfnisse unserer Alumni gut zu handhaben weiß – und auf Empfehlung unserer Kolleg/innen in Osteuropa wussten wir, dass Inga auch wegen ihres Hintergrunds in Sachen Neuer Arbeit dafür sehr geeignet ist. Die Konzeption ihres Workshops war passend und durchdacht, ihr Auftreten freundlich und hilfsbereit.“

Thomas Flanagan, Goethe-Institut Washington

 

„Ich bin Inga zum ersten Mal auf der Digitalkonferenz ‚Republica‘ begegnet und war von ihrer inspirierenden Art sofort begeistert. Was Inga in Digital Leadership und Neuer
Arbeitswelt bewegt, hat auch für das Bildungssystem hohe Relevanz. Hier lässt sich viel aus moderner Unternehmensführung ableiten, denn Lehrkräfte müssen motivieren, inspirieren und anleiten – also führen. Von Inga haben wir viel darüber gelernt, wie sich die Arbeitswelt verändert, welche Treiber es gibt und was das in Hinblick auf einen
tiefgreifenden Wertewandel bedeutet. Wir haben uns sehr gefreut, dass sie unsere
Tagung ‚Zukunft Schule‘ bereichert hat.“

Myrle Dziak-Mahler, Uni Köln

Werde Teil der Community: 

 

Komm in die Umsetzung von Neuer Arbeit

Bis Freitag dieser Woche sind die Türen für meine Mitgliedschaft offen. Lass uns zusammen auf Deine "Journey to New Work" gehen!