Die Macherin

Schön, dass Du da bist und nachschaust, wer dahinter steckt.

Inga Höltmann (Bild: Axel Kuhlmann)

Wer ich bin

Mein Name ist Inga Höltmann und ich beschäftige mich mit Kulturwandel, Neuer Arbeit und moderner Führung, die ich „Digital Leadership“ nenne. Ich lebe und arbeite hauptsächlich in Berlin, doch bin mittlerweile in ganz Deutschland unterwegs. Es ist ein großes Privileg, durch meine Arbeit dieses Land bereisen zu können und es dadurch noch einmal ganz neu, ganz anders kennenlernen zu können. Das schafft neue Perspektiven, die wir so dringend brauchen.

Was ich mache

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese Arbeitswelt zu verändern. Meine Vision ist es, eine Arbeitswelt zu bauen, die digital und nachhaltig ist, eine Arbeitswelt, in der wir Wirksamkeit erfahren können, in der wir mutig und kraftvoll voranschreiten, in der wir uns entwickeln und uns gleichzeitig geborgen fühlen können. Eine Arbeitswelt, die sich einbetten lässt in unsere Lebenswelt, denn Arbeitszeit ist Lebenszeit.

Ich gestalte unsere Arbeitswelt, indem ich Kommunikationsprozesse anstoße und begleite: Als Journalistin, Speakerin, Transformationsbegleiterin – und als Gründerin der Accelerate Academy.

Als Journalistin schreibe, blogge und podcaste ich und stelle die inspirierendsten Menschen, Vordenker und Macher und ihre Initiativen vor, zeige, wie sich Unternehmen verändern und helfe mit, ihre Lehren und Erkenntnisse auch anderen zugänglich zu machen.

Als Speakerin nehme ich an Paneldiskussionen teil und halte Vorträge und Keynotes.

Als Transformationsbegleiterin arbeite ich direkt in den Unternehmen, indem ich Formate und Workshops gemeinsam mit ihnen konzipiere und durchführe und sie berate.

Im Jahr 2017 habe ich außerdem die Accelerate Academy gegründet, eine Plattform für Neue Arbeit und neues Lernen. Die Accelerate Academy entstand aus dem Wunsch heraus, meine Aktivitäten zusammenzuführen und einen Ort zu schaffen, an dem alles zusammenkommen kann: Einen Anlaufpunkt zu schaffen, an dem sich Menschen und Organisationen begegnen können, gemeinsam lernen können und vor allem – ins Tun kommen können, analog genauso wie digital. Denn geredet haben wir genug!

Mein Werdegang

Mein Weg führte mich von der Universität in mein Volontariat (eine zusätzliche journalistische Ausbildung) und von dort in die Redaktionen dieses Landes, in denen ich hauptsächlich an Wirtschaftsthemen arbeitete. Auf diesem Weg traf ich auch drei Frauen, mit denen ich zu Beginn meiner Selbständigkeit ein Online-Magazin gründete. Dieses Magazin stellten wir nach gut zwei Jahren ein, doch diese Gründungserfahrung und auch die Erfahrung des Stolperns war eine der wichtigsten und fruchtbarsten Erfahrungen in meinem Leben.

Dieses gescheiterte Projekt sollte nämlich der Auftakt für meine persönliche intensive Lernreise sein. Das funktionierte vor allem, weil ich diese Lernreise als Lernreise annahm und ganz bewusst hineinsprang. Ich wollte lernen, ich wollte Dinge anders machen, ich ging hinaus in die Welt und sprach mit Menschen darüber. Und so wurde aus dem Verlust eines Herzensprojektes eine echte Erfolgsgeschichte, die es mir ermöglichte, noch näher an das heranzukommen, was mir wirklich wichtig ist – diese Arbeitswelt zu verändern. Und die es mir auch erlaubte, zu verstehen, wie ich einen echten Unterschied machen kann. Daraus entstand die Idee zur Accelerate Academy.

Was ist die Accelerate Academy?

Die Accelerate Academy soll der Katalysator der Veränderung der Arbeitswelt sein. Schon heute machen wir Veranstaltungen in ganz Deutschland, wie die New Work Salons, die regelmäßig stattfinden, oder auch ganztägige Veranstaltungen, im vergangenen Jahr zum Beispiel zusammen mit Steelcase oder Microsoft. Es gibt ein Magazin, in dem wir relevante Themen aufgreifen und den Menschen eine Stimme und eine Plattform geben. Und gerade entwickeln wir den digitalen Arm der Academy – mehr dazu in Kürze.

Was Du davon hast

Meine Transformation kann Deine Transformation sein! Wenn Du mehr über Neue Arbeit erfahren möchtest, oder das Gefühl hast, das sei wichtig, aber Du Dich überfordert fühlst damit, oder das Thema gar in Deinem Job auf Deinem Tisch gelandet ist, dann bist Du hier richtig.

Hier gibt es nicht nur mein Know-how, sondern das Wissen und die Erfahrung aller Menschen um mich herum – eine reiche, wertschätzende und verdammt smarte Community. Wenn Du mehr wissen möchtest und dabei sein willst, dann abonniere den Newsletter.

Und folge mir auf Twitter und verbinde Dich mit mir auf LinkedIn und Facebook!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken